ALLGEMEINES ZUR GESCHICHTE VON ARNEA

  • Schon seit der Antike ist die Stadt Arnea bekannt, und zwar unter dem Namen Arne bzw. Avgaia. Überreste dieser antiken Stadt wurden auf dem Hügel des Propheten Ilias, 3 km nordöstlich der Siedlung gefunden und archäologische Ausgrabungen haben beachtliche Funde hervorgebracht.
  • Gegen Ende des 15.Jahrhunderts wurde in der Gegend eine große Siedlung (Kefalochori - Hauptdorf) mit dem Namen Liaringkovi oder Liaringkova gegründet (die bis 1928 erhalten blieb) und die in der Zeit vor der Revolution zu den 12 Gemeinden gehörte, welche die so genannten Mantemochoria bildeten.
  • Im Jahre 1821 wurde Arnea von den Türken vollständig zerstört. Nach dieser Katastrophe kehrten die Einwohner aber wieder zurück und bauten die Stadt wieder auf.
  • Am 2. November 1912 wird Arnea von den Türken befreit.
  • Um 1932 ist Arnea mit 3000 Einwohnern das größte Dorf im Norden der Chalkidiki. Die Menschen beschäftigen sich vorwiegend mit der Landwirtschaft, der Viehzucht, dem Holz- und Viehhandel, sie sind Holzfäller, Imker, Teppichweber, Schuster und Minenarbeiter.
  • Es wird erzählt, dass diese Siedlung nicht auf einem bereits bestehenden, organisierten Gefüge errichtet wurde. Die ersten Gebäude reihten sich rund um den Hauptplatz "Pazari", sowie um den Platz "Chorostasi" und den "Kari-Pazar"-Platz, die sich damals wie heute an der gleichen Stelle befinden. Die Hauptstraße war und ist weiterhin dieselbe und verbindet den "Pazari" mit dem "Chorostasi".
  • Bedeutende Zeugnisse der typischen, Traditionell Mazedonischen Architektur sind u.a. die alte Schule (das heutige Rathaus von Arnea), die Kirche des heiligen Stephan mit ihrem Glockenturm, das Herrenhaus Katsaggelou (das heutige Landeskundliche Museum von Arnea), die Kapelle Aghia Paraskevi und viele andere Gebäude.

Arnea today

  • Arnea zählt heute zu den wichtigsten Stadtgemeinden der Chalkidiki, und ist wohl das malerischste Dorf der Region. An den Hängen des dicht bewachsenen Gebirgsmassivs Holomondas erbaut, ist die Stadt von einer herrlichen, eindrucksvollen Landschaft umgeben. Die Einwohnerzahl beläuft sich auf circa 2500. Arnea liegt auf der Straßenverkehrsachse zum Heiligen Berg Athos und ist 70 km von Thessaloniki und 38 km von Poligiros, der Hauptstadt der Präfektur, entfernt.
  • Arnea, das seinen traditionellen Charakter großenteils bis in die Gegenwart bewahrt und seine Landschaft unverfälscht erhalten hat, wurde vom Kultusministerium als "Historischer Ort" charakterisiert.
  • Die traditionelle Siedlung, die Bräuche und Überlieferungen, die authentischen Produkte (Webwaren, Honig, Joghurt, Feta-Käse usw.), die Lage des Ortes und seine unberührte Natur sowie die hier ansässigen Menschen machen Arnea zu einem ausgesprochen attraktiven reizvollen Reiseziel.
  • Dem Besucher eröffnen sich hier vielfältige und einzigartige Möglichkeiten, um mit der Volkskunst, der Schönheit der Natur und den offenen, einfachen Menschen in Berührung zu kommen. In Arnea kann man wunderschöne Spaziergänge machen und die alten Häuser, die Gassen und schmalen Stiege erkunden. Im Landeskundlichen Museum ist die Geschichte und die Volkskunst dieses Ortes dargestellt, in den alten Kirchen Aghios Stefanos und Aghion Anargyron sowie den einsamen, wunderschönen Kapellen empfindet man religiöse Ergriffenheit.
  • Ein Netz aus herrlichen Wanderwegen, malerischen Pfaden und Erholungsstätten ermöglicht es dem Besucher von Arnea, die unberührte Natur zu genießen sowie die reinen Naturprodukte und die hausgemachten Köstlichkeiten zu kosten. Und natürlich gibt es viele einzigartige Möglichkeiten für Unternehmungen. Mit Arnea als Ausgangspunkt bieten sich dem Besucher viele Ziele für Tagesausflüge. So kann man unter anderem eine aufregende Pilgerfahrt zum Heiligen Berg unternehmen, das antike Stagira, den Geburtsort des Aristoteles, besuchen, die Byzantinische Burg "Neposi", die ganz in der Nähe liegt, besichtigen, zum Baden und Fischen an die traumhaften, pinienbewachsenen sauberen Strände der Chalkidiki fahren oder eine Wanderung bzw. Klettertour an den wunderschönen Hängen des Holomonta-Gebirges und in den Wäldern machen.


ALEXANDROU TRADITIONAL INN: Patr. Vartholomeou A' sqr., 63074 Arnea Chalkidiki, Greece
RESERVATIONS: Τel. +30 23720 23210-11, Mob. +30 6944 641656, Fax +30 2310 227767, email: inn@oikia-alexandrou.gr

  Ελληνικά         English         Deutsch         Italiano